• KiwiLand High School

Die Nationalflagge Neuseelands

Updated: Sep 18

Die erste neuseeländische Flagge entstand in der vorkolonialen Zeit. Im Jahre 1834 wurde sie von den Māorihäuptlingen bei einer Versammlung gewählt.


Bereits seit 1869, also nach der Unterzeichnung des Vertrags von Waitangi 1840, fügte man den britischen Union Jack hinzu und begann, sie in ihrer jetzigen Form für beschränkte Bereiche zu verwenden.


Mit dem New Zealand Ensign Act am 12. Juni 1902 dann, wurde die heute bekannte Flagge, vollendet durch das "Kreuz des Südens" mit roten fünfzackigen Sternen auf dunkelblauem Grund - übrigens sieben Jahre vor der australischen, offiziell als Nationalflagge Neuseelands anerkannt.



Den Ruf nach einer neuen Flagge der Kiwis gibt es nun schon einige Jahre. Vereinzelte Politiker, Tourismus- und Wirtschaftsverbände wünschen sich ein neues Design und mehr "Originalität". Viele Kiwis sind es Leid, dass ihre Flagge international oft mit der australischen verwechselt wird. Farben, die sowohl Māori als auch britische Siedler repräsentieren, sowie nationale Kiwiana-Symbole, wie Farnblatt, Kiwivogel, etc. werden dabei präferiert.


Im März des Jahres 2014 kündigte der damalige Premierminister John Key sein gewagtes Vorhaben eines offiziell verbindlichen Flaggenreferendums, gestaffelt in drei Phasen, an.


Zunächst gab man der neuseeländischen Öffentlichkeit Zeit, möglichst viele verschiedene Designs einzureichen - manche mehr, manche weniger originell, wie der später berühmt gewordene "Lazer Kiwi" beweist. 2015 wählte eine 12-köpfige Kommission die besten vier Entwürfe, welche im September des selben Jahres um einen fünften Entwurf - Red Peak - ergänzt wurden.


Nachdem das erste Referendum über "Option D - Silver Fern (Black, White & Blue)" als alternative Flagge entschieden hatte, wurde diese im zweiten und finalen Referendum vom 3. bis 24. März 2016 jedoch gegenüber der bisherigen als neue offizielle Nationalflagge mit 43,2 zu 56,6 Prozent der Stimmen abgelehnt.


Rund $26 Millionen NZD hat der gesamte Prozess die neuseeländischen Steuerzahler gekostet und galt dementsprechend als umstritten. Ob und wann die Neuseeländer ein weiteres Mal über ihre Nationalflagge entscheiden werden, steht noch in den Sternen.



(Bildquellen: https://thediplomat.com/2016/03/flags-and-identity-in-new-zealand/, https://www.stuff.co.nz/national/the-flag-debate/74003348/flag-referendum-where-does-the-26-million-go und https://nzhistory.govt.nz/media/photo/fire-lazar, abgerufen August 2020)

31 views

Birgit Müller: +49 (0) 173 533 5034

Copyright © 2017-2020 KiwiLand High School | All Rights Reserved.