Die Bezahlung – was passiert mit dem Geld?

 

Angesichts der relativ großen Geldsumme, die deine Familie überweisen muss, ist es euer gutes Recht zu wissen, wohin das Geld geht und wie es geschützt ist:

Nach Unterschreiben des Vertrages erhaltet ihr eine Rechnung von unserem Partner N to Z International. Auf der Rechnung findet ihr die Bankverbindung zu einem Treuhandkonto. Dieses Konto gehört weder N to Z noch ist es ein KiwiLand-Konto; vielmehr ist es durch einen Treuhandvertrag geschützt.  Weder KiwiLand noch N bis Z, weder Schulen noch Gastfamilien, können auf dieses Konto zugreifen. Die ANZ-Bank ist der Treuhandverwalter und wird Geld aus diesem Konto nur wie im Vertrag festgelegt bestimmungsgemäß und zum ausschließlichen Nutzen des Schülers auszahlen. Außer den KiwiLand und N to Z Gebühren, werden zu keinem Zeitpunkt irgendwelche der für die neuseeländischen Schulen oder Gastfamilien bestimmten Gelder auf die KiwiLand oder N to Z Bankkonten gehen, sondern werden direkt vom Treuhandkonto zu den Schulen und von dort zu den Familien weitergeleitet. Alle Gelder werden dann von den neuseeländischen Schulen verwaltet und von der neuseeländischen Regierung garantiert.

Wenn ihr es aber vorzieht, das Geld direkt an die neuseeländische High School zu überweisen, ist das auch möglich. Ihr erhaltet dann eine Rechnung von der Schule mit ihrer Bankverbindung darauf und überweist das Geld direkt dorthin.

Birgit Müller: +49 (0) 173 533 5034

Copyright © 2017-2020 KiwiLand High School | All Rights Reserved.