• KiwiLand High School

Te Wiki o te Reo Māori (Māori Language Week)

Seit 1975 veranstaltet Neuseeland jedes Jahr Te Wiki o te Reo Māori - Māori Language Week, die Māori-Sprachwoche. Dies ist eine Zeit für alle Kiwis (egal welcher Abstammung), die polynesische Sprache der ersten Bewohner Neuseelands zu feiern und im alltäglichen Leben mehr Māori-Sätze zu verwenden. In diesem Jahr 2020 fand Māori Language Week vom 14. bis 20. September statt.


Nach Jahren der kulturellen Unterdrückung verlieh der Staat Te Reo Māori am 1. August 1987 den Status einer offiziellen Amtssprache. Damit begann eine regelrechte "Renaissance", denn das Interesse in der allgemeinen Bevölkerung stieg rapide an und es folgten Bemühungen, die Sprache auch im Alltag verstärkt zu etablieren. So wurde Māori in den Vorschulen eingeführt (mit zweisprachigen Klassen und zuteilen ganzen Maorisprachschulen), Radio- und TV-Sendungen begründet, Magazine und Bücher veröffentlicht sowie die Te Taura Whiri i te Reo Māori (Māori Language Commission) ins Leben gerufen.


Trotzdem bleibt Te Reo Māori bis heute eine bedrohte Sprache, welche laut einer Volkszählung (2013) von nur rund 150.000 Menschen und somit rund 3,7 % der Neuseeländer aktiv gesprochen werden kann.


Te Wiki o te Reo Māori ist Teil eines umfassenden Programms zur Wiederbelebung der Māori-Sprache und sensibilisiert die Öffentlichkeit für das Erlernen und den alltäglichen Gebrauch von Wörtern auf Māori. 2017 wurde eine Initiative mit dem Namen Mahuru Māori gestartet, welche Te Reo Māori im ganzen Monat September eines jeden Jahres fördern soll.


Für Te Wiki o te Reo Māori - Māori Language Week hat man sich folgende Ziele gesetzt:

  • Create a positive environment for the use of Māori language.

  • Promote Māori language initiatives and events.

  • Encourage non-Māori speaking New Zealanders to use reo Māori.

  • Encourage speakers of Māori to support others who are just starting out.

  • Encourage community, business, government and media organisations to participate.

  • Promote resources to make Māori language more accessible.

  • Contribute to awareness of the Crown Māori Language Strategy and the Māori and iwi strategy that work together for revitalisation.


Ähnlich diesem positiven und erfolgreichen Beispiel hat Neuseeland zu Gedenken und der Förderung anderer polynesischer und melanesischer Sprachen des Pazifiks für die Monate von Mai bis Oktober auch neun weitere Sprachwochen eingeführt - ganz zur Freude aller Pazifikinsulaner, die (zu Teilen schon seit mehreren Generationen) im Land der Kiwis leben.


Daten der Pacific Language Weeks

  • Rotuma Language Week: Sunday 10 May – Saturday 16 May 2020

  • Samoa Language Week: Sunday 24 May – Saturday 30 May 2020

  • Kiribati Language Week: Sunday 12 July – Saturday 18 July 2020

  • Cook Islands Language Week: Sunday 2 August – Saturday 8 August 2020

  • Tonga Language Week: Sunday 6 September – Saturday 12 September 2020

  • Tuvalu Language Week: Sunday 27 September – Saturday 3 October 2020

  • Fijian Language Week: Sunday 4 October – Saturday 10 October 2020

  • Niue Language Week: Sunday 18 October – Saturday 24 October 2020

  • Tokelau Language Week: Sunday 25 October – Saturday 31 October 2020



(Quellen: https://www.tewikiotereomaori.co.nz/, https://nzhistory.govt.nz/culture/maori-language-week, https://nzcurriculum.tki.org.nz/Curriculum-resources/National-events-and-the-NZC/Te-Wiki-o-te-Reo-Maori und https://www.mpp.govt.nz/news-and-stories/2020-begins-a-new-decade-for-pacific-languages/, abgerufen September 2020)

18 views

Birgit Müller: +49 (0) 173 533 5034

Copyright © 2017-2020 KiwiLand High School | All Rights Reserved.